Rückblick-201887

 

   (siehe auch Archiv)

PraiseTunes

 

C:\Users\Ines\Pictures\Praisetunes\Collagen\WorshipCafé1.jpg

Von der Initiative einer Handvoll Teens ausgehend, hat sich vor den Sommerferien 2011 die

Gruppe PraiseTunes gegründet, weil sie einfach Lust hatten gemeinsam zu singen. Was erst

ehrenamtlich von Ines Barkmann geleitet wurde, konnte dann nach den Sommerferien als

Gruppe der ev. Jugendarbeit aufgenommen werden, so dass diese Arbeit momentan durch

den Förderverein für christliche Jugendarbeit Ladbergen e.V. finanziert wird.

Ein fester Stamm von 7 Sängerinnen die außer in Krankheitsfällen eigentliche

jeden Montag von 19-20.30h zusammenkommt, wird von einer fluktuierenden Anzahl

weiterer Jugendlicher ergänzt, so dass ca. 10-12 Jugendliche an dieser Gruppe teilnehmen.

Das Ziel auf 20 Sänger zu kommen wollen wir durch den Nachwuchs aus den Lollirocks und

ein Konfi-Projekt erreichen. Trotz der geringen Mitgliederzahl singen wir 2-3 stimmig.

In diesem Chor werden hauptsächlich Gospel und Worshipsongs gesungen.

Aber auch der ein oder andere Popsong, der uns gefällt und zu unserer christlichen Botschaft passt,

bereichert unser Repertoire. Wir treten in der Uchte, den Konfirmationsgottesdiensten, im HIGHLIGHT,

Worshipcafé oder –abenden, Weihnachtskonzert sowie bei Hochzeiten auf.

Neben den Proben und der unter uns gelebten Gemeinschaft wollen wir auch etwas

für andere tun. Zuletzt haben wir eine Gebetsaktion für verfolgte Christen aus dem Irak organisiert

die hauptsächlich durch die jugendlichen Chormitglieder durchgeführt wurde (WN berichtete).

Bei Ausflügen zu Gospelworkshops oder Konzerten holen wir uns neue Impulse für unseren Choralltag

in Ladbergen. Letztes Jahr haben wir Chris Lass nach Ladbergen geholt und gemeinsam

mit allen Generationen einen tollen Workshop erlebt.

 

 

Männerfrühstück

Wir freuen uns, Sie zum nächsten Männerfrühstück in Ladbergen einladen zu können. Es beginnt am Samstag, 28. April 2018 um 9:30 Uhr im Pfarrzentrum St. Christophorus an der Waldseestraße. Bitte beachten Sie den abweichenden Veranstaltungsort.

Als Referenten konnten wir Herrn Pfarrer Thomas Frings gewinnen, der mit uns über das Thema "Die Kirche ist reif für eine Wurzelbehandlung" sprechen wird.

Als Thomas Frings, Jahrgang 1960, im Februar 2016 sein Amt als Pfarrer niederlegt, ins Kloster geht und diesen Schritt öffentlich erklärt, ist das Echo gewaltig. Nicht nur in den Medien, auch unter Amtsbrüdern und Gläubigen. Tausende Followers auf Facebook liken seinen Schritt. Sie spüren: Dort ist jemand, der nicht aus Trotz oder Angst, sondern aus tiefer Liebe zur Kirche eine solch schwere Entscheidung getroffen hat. Auch in seinem Buch "Aus, Amen, Ende?" redet Frings Klartext, benennt Missstände und gibt Einblick in sein Seelenleben als Pfarrer. Er kritisiert, zeigt aber auch neue Wege auf und liefert Erklärungen und Lösungsansätze. Für Thomas Frings ist klar: Kirche muss wieder mehr Kirche sein, wenn sie überleben will. Und: »Ich habe kein Problem. Ich bin voller Energie und liebe meine Kirche. Ich will nichts anderes sein als Priester. Aber so kann es nicht weitergehen.«
»Als ich schweren Herzens meine Gemeinde verlassen habe, da wurde ich auch mit dem Vorwurf konfrontiert, der Hirte verlasse seine Herde. Doch musste ich in dem Moment nicht selber darauf reagieren, sondern ein älterer Herr ergriff das Wort und sagte: Das kann man selbstverständlich so sehen. Wenn jedoch auf den alten Wegen immer weniger Schafe mitgehen und man immer weniger weiß, wohin es gehen soll, dann muss es vielleicht auch Hirten geben, die die Herde einmal verlassen um vorauszugehen und nach neuen Wegen suchen.« (Thomas Frings)
»Was ich aber nicht verloren habe, ist der Glaube daran, dass es ein christliches Programm für unsere Gesellschaft gibt, für das es sich zu leben lohnt (Thomas Frings)

Wir freuen uns auf viele diskussionsfreudige Teilnehmer. Gerne könne Sie diese Einladung weiter reichen!
Das Team des Männerfrühstücks
Werner Suhre
Bodo Möller
Alexander Fenker

 

Einladung zum Männerfrühstück

Am Samstag, den 10. März 2018 haben wir das Martina und Frank Buhlmann zu Gast. Sie werden über Ihre Arbeit als Notfallseelsorger berichten und für die anschließende Diskussionsrunde zur Verfügung stehen.

Wir beginnen das Männerfrühstück wie gewohnt um 09:30 im „Möllers Hof“. Um gut planen zu können wäre eine Anmeldung für uns hilfreich. Diese bitte telefonisch bis zum 09.03. bei Bodo Möller 05485 83 12 93, Werner Suhre 05485 96 299 oder Alexander Fenker 05482 22 43 215 .

Auf den nächsten Termin können wir auch schon hinweisen: am 28. April 2018 wird Thoms Frings, der ehemaliger Pfarrer der Heilig-Kreuz-Gemeinde in Münster zu Gast sein und über seine Vision von Gemeinde und Kirche sprechen, der er in seinem Buch "Aus Amen Ende" angerissen hat.

Herzliche Grüße sendet das Männerfrühstücksteam
Bodo Möller
Werner Suhre
Alexander Fenker